Wiesengeflüster – Naturfotografie und Poesie

Bad Wurzach – Im Naturschutzzentrum Wurzacher Ried, Bad Wurzach, ist die poetische Fotoausstellung „Wiesengeflüster“ von Valerie Forster zu sehen. Die oberschwäbische Fotografin und Buchautorin hat das Thema Blumenwiese in den Mittelpunkt gerückt und ihre Naturfotografien und Kurzgeschichten in einer neuen Komposition zusammengestellt. Valerie Forster liebt es in der Natur sein, sie zu beobachten und von ihr zu lernen. Für ihre Arbeit bietet dies immer wieder neue Inspirationen. Die Künstlerin fotografiert ihre Motive mit ihrem eigenen meditativ-malerischen Stil. In ihren Kurzgeschichten nähert sie sich den Geschöpfen mit Fantasie und Feingefühl. Sie lässt Tiere und Pflanzen, ja die ganze Natur zu uns Menschen sprechen, wir dürfen so an ihren Geheimnissen, Ängsten und Weisheiten teilhaben. Am Sonntag, 10. Juli, 9.30 Uhr, gibt es eine Führung mit Valerie Forster durchs Wurzacher Ried. Dabei liest die Künstlerin aus ihren Kurzgeschichten, während die Teilnehmer/innen Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt des Rieds erfahren.


Die Ausstellung läuft bis zum 17. Juli
Naturschutzzentrum Wurzacher Ried, Rosengarten 1, 88410 Bad Wurzach
Öffnungszeiten: Täglich 10-18 Uhr, Eintritt frei
www.wurzacher-ried.de


Foto: © Valerie Forste